KRIEGERDENKMAL-DE-L Archives

Archiver > KRIEGERDENKMAL-DE > 2010-04 > 1270575078


From: Hans-Jürgen Schmitt <>
Subject: Re: [DKM] FW: Nachforschungsanfrage
Date: Tue, 6 Apr 2010 19:42:08 +0200
References: <10B5CA7F7ABA41A896F667B7C98D20FD@TCAVostro1400>
In-Reply-To: <10B5CA7F7ABA41A896F667B7C98D20FD@TCAVostro1400>


Hallo,

Beim Volksbund fand ich, genau wie Uwe, folgenden Karl Flender.
http://www.volksbund.de

Zum Gedenken

N3858195
Nachname: Flender
Vorname: Karl
Dienstgrad: Obergefreiter
Geburtsdatum: 28.08.1911
Geburtsort: Kredenbach
Todes-/Vermisstendatum: 06.03.1944
Todes-/Vermisstenort: B.Ronkowitschi

Karl Flender wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten
Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen unserer Umbettungsarbeiten
nicht geborgen werden. Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich
sein Grab derzeit noch an folgendem Ort:

Tschernin - Belarus

Zu dieser Zeit verlief die Front durch Weißrußland. Im Juni/Juli 44 begannen
die Sowjets dann mit Ihrer Großoffensive Bagration, in deren Verlauf die
Heeresgruppe Mitte rund um die Stadt Bobruisk/Babruisk fast vollständig
aufgerieben wurde.

Hilfreich wäre die eingesetzte Einheit. Anhand dessen ließe sich evtl. der
Ort eher eingrenzen.


liebe Grüße aus Ulmen

Hans-Jürgen (Schmitt)
juergen at eifelschmitts.de

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von:
[mailto:] Im Auftrag von

Gesendet: Dienstag, 6. April 2010 18:06
An:
Betreff: [DKM] FW: Nachforschungsanfrage

Kann hier jemand helfen? Ich hab' auch nix gefunden...

Danke!

Thilo

-----Original Message-----
From: Rüdiger Menn [mailto:]
Sent: Monday, March 29, 2010 11:03 AM
To:
Subject: Nachforschungsanfrage

Sehr geehrter Herr Agthe!

Sicherlich erhalten Sie zahlreiche Anfragen. Ich erwarte auch keine schnelle
Antwort, da ich noch einige Zeit mit meinem "kleinen Projekt" verbringen
werde. Ich arbeite zurzeit die Feldpostbriefe meines Großonkels Karl Flender
auf.

Er ist März 1944 in Weißrussland gefallen. Laut eines Briefes des damaligen
Divisionspfarrers wurde er auf dem Heldenfriedhof von Tschernin, ca. 13 km
südlich von Parischi beigesetzt.

Leider kann ich zu den beiden Orten weiter nichts im Internet finden.
Ein Heldenfriedhof von Tschernin ist auch nirgends verzeichnet.
Villeicht können Sie mir genauere Angaben zu den Orten machen, wie sie heute
heißen, wo sie in Weißrussland zu finden sind und auch, wo eventuell dort
begrabenen Soldaten heute ruhen könnten.

Ich bedanke mich im Voraus für Ihre Bemühungen.

Mit freundlichstem Gruß!

Rüdiger Menn

-------------------------------
To unsubscribe from the list, please send an email to
with the word 'unsubscribe' without
the quotes in the subject and the body of the message




This thread: